Aktuelles  - Feste & Feiern - "Der Marineverein der Insel Fehmarn hat gefeiert"
Der Marineverein der Insel Fehmarn hat gefeiert

Marineverein der Insel Fehmarn von 1910 e. V.

Der Marineverein der Insel Fehmarn hat gefeiert.

Schön war es wieder beim Labskausessen des Marinevereins der Insel Fehmarn am 05.11.2016. Insgesamt fünfzig Personen hatten sich dazu im „Lotsenhus“ in Burgstaaken eingefunden. Als besondere Gäste konnte der
Landesverbandsleiter- Nord Herr Dieter Reschke mit seiner Gattin, der Landesgeschäftsführer Herr Günter Prieß mit Gattin, der Vorsitzende der Marinekameradschaft Oldenburg Herr Willi Horn mit Gattin, und je eine Abordnung des Seefahrervereins Heiligenhafen und der Marineforeningen Nakskov (DK) begrüßen.
Nach der Begrüßung meldete sich der Vorsitzende der MK Oldenburg/Holstein zu Wort. Er Hatte eine besondere Überraschung für den Marineverein zu übergeben. Die MK Oldenburg hatte eine Spardose zugunsten der Renovierung des  „Niobe“-Denkmals aufgestellt und Willi Horn konnte nun ein wohlgefülltes Gefäß an den Marineverein übergeben. Diese in nachahmenswerter Weise zusammengetragene  Spende wurde von dem Vorsitzenden des Marinevereins dankbar entgegengenommen. media_000228_spendenuebergabe.jpg                                                         v.l. 1. Vors. H.-M. Voss, Willi Horn, 1. Vors. MK Oldenburg i-H

Nun konnte endlich das wieder hervorragend zubereitete Labskaus aufgetragen werden. An der aufkommenden Ruhe konnte man erkennen, dass es wohl allen Teilnehmern sehr gut geschmeckt hat. Begleitet wurde das Essen von einer leichten Tischmusik  unseres Musikers Julius Piel und seinen „Elektronikern“. Nachdem alle gesättigt waren konnte dann das Fest mit viel Tanz und guter Stimmung richtig beginnen.
Zwischendurch nahm der Vorstand noch die Ehrung von Erhard Pahlke zum „Wilddieb des Jahres“ vor. Kamerad Pahlke hatte beim Schießen auf eine Wildscheibe den besten Schuss abgegeben. Dafür erhielt er die gerahmte Wildscheibe als Erinnerung.
Während fleißig das Tanzbein geschwungen wurde begann der Losverkauf für die reichhaltige Tombola. Hier sei den Spendern auch an dieser Stelle gedankt. Während der Tanzpausen konnten dann die Gewinne in Empfang genommen werden.
Bis in die Nacht hinein wurde nun getanzt, geklönt und gelacht. Die Stimmung hätte nicht besser sein können. Mit dem traditionellen „Hängemattenwalzer“, dem Lied „Guten Abend, gute Nacht“, beendeten dann die Mitglieder und Gäste den schönen Abend.

media_000230_haengemattenwalzer.jpg                                                                          Verabschiedung mit den „Hängemattenwalzer“

Text: Marineverein der Insel Fehmarn von 1910 e. V.

Foto: J. Eichstädt

Eingetragen am 07.11.2016 um 16:46 Uhr
5421 mal gelesen